Mäckis Ferienprogramm

13.07.2021 Mäcki vom Mäckingerbachtal

Guten Morgen,

ich sehe was, was du nicht siehst und das steht auf dem Kopf. Jetzt denkst du sicher, klar, ich sitze zu Hause und Mäcki ist im Museum. Wie soll ich da sehen, was meine Lieblingsmuseumskatze so sieht? Ganz einfach: Ich habe mir eine Lochkamera, eine Camera obscura, gebaut. So eine Lochkamera kannten die Menschen schon in der Antike, vor über 2000 Jahren. Da war sie aber noch ein dunkler Raum mit einem Loch. Durch so eine Lochkamera kann man Bilder auf eine Fläche übertragen. Das Tolle an unserer der Kamera ist, du musst vorher noch ein paar Chips futtern. So neugierig geworden? Dann lade dir die Bastelanleitung herunter.

Wenn du mehr über die Lochkamera erfahren möchtest, vom 13. – 16. Juli von 10 – 12 Uhr kannst du sie im Museum in unserem Ferienworkshop bauen. Anmelden unter T: 02331-78070, Maske und eine leere Chipsdose mitbringen, negativen Coronatestnachweis mitbringen und los geht’s.

Wir sehen uns!

Mäcki vom Mäckingerbachtal

Bastelanleitung

Bastelanleitung Lochkamera.pdf

Lockkamera in Aktion
Blick durch eine Lochkamera

Kategorie: Mäckis Werkstatt

Schlagworte: Bastelanleitung · Ferienprogramm · Mäcki · Optik