Mäckis Ferienprogramm

18.07.2023 Mäcki vom Mäckingerbachtal

Und Action!

Zick, das Licht muss noch etwas höher.
Zack, du kannst die Figur weiterschieben.
Stopp, Stooooopp habe ich gesagt!

Tschuldigung, ist bin hier voll im Stress. Mit Zick und Zack, den beiden Waschbären, drehe ich gerade einen Stop-Motion-Film. Aber die beiden machen einfach nicht, was sie sollen. Dabei braucht man für einen Stop-Motion-Film nur ganz viele Fotos. Wie beim Daumenkino bestehen die Filme aus vielen einzelnen Bildern. Jedes neue Bild wird leicht verändert, so entsteht der Eindruck von Bewegung. Mit einer APP lassen sich diese Filme ganz einfach selbst machen.

Unseren ersten Stop-Motion-Film findest du unten. Ich finde, er ist richtig gut geworden. Kein Wunder, Lisa, Natalie und Asena haben dabei geholfen. Aber die haben jetzt keine Zeit, die sind im Ferienprogramm „Entdeckt – Stop-Motion-Filmwerkstatt“ (18. – 21. Juli, 10 – 13 oder, 14 – 17 Uhr).

Wenn die Kinder damit einverstanden sind, veröffentliche ich nach den Ferien die Ergebnisse hier auf dem Blog.

Als Bastelanleitung habe ich dir die für Drahtfiguren mitgebracht. Diese Figuren eignen sich super als Hauptdarsteller für einen Film. Die machen wenigstens, was sie sollen.

Ich muss jetzt weitermachen, bevor mir Zick und Zack noch das Museums auseinandernehmen.

Viel Spaß beim Filmen

Mäcki vom Mäckingerbachtal

Mäckis Werkstatt: Stop-Motion in der Druckerei

Figur aus Draht gebogen, Foto: LWL-Freilichtmuseum Hagen

Bastelanleitungen

Bastelanleitung_Drahtfigur.pdf

Bastelanleitung_Drahtballon.pdf

Bastelanleitung_Drahtfigur_mit_Ballon.pdf

Drahtfigur_Vorlage.pdf

Kategorie: Mäckis Werkstatt

Schlagworte: Bastelanleitung · Mäcki · Ferienprogramm