Was bin ich?

15.07.2020 Karin Ruhmoeller

Puhhh, heiß, heiß, puhh,

ich liebe meinen Muckefuck, am besten schmeckt er mir schön heiß mit viel Milch und Zucker. Ich bin halt eine SÜSSE Katze, aber dass weißt Du ja längst. Damit ich nicht immer in die Kaffeerösterei rauf muss, habe ich mir eine eigene Kaffeemühle besorgt. Das ist das Ding, dass Du erraten solltest.

Neben einer Kaffeemühle habe ich mir noch ein hübsches Kaffeegeschirr gekauft. Jetzt, wo wir uns wieder in kleinen Gruppen treffen können, will ich ein Kaffeekränzchen veranstalten. So nannte man das früher, wenn sich Leute zu Kaffee und Kuchen getroffen haben. Dazu wurde der Tisch hübsch gedeckt.

Ach du schreck! Jetzt, wo ich das so schreibe, fällt mir auf, dass ich gar keine Tischdecke habe. Gut, dass wir im Museum eine Werkstatt haben, in der Stoff bedruckt und gefärbt wird. Errätst Du, wie das Handwerk heißt? Ein Tipp: Achte auf die Farbe des Stoffes. In ganz Europa gibt es nur noch wenige Betriebe, die dieses Handwerk ausüben. Na, gefällt Dir der Stoff, den ich ausgesucht habe?

Nun ist mein Muckefuck fast kalt, also viel Spaß beim Raten und bis nächste Woche.

Mäcki vom Mäckingerbachtal

Kategorie: Mäckis Werkstatt

Schlagworte: Kaffeerösterei · Mäcki · Kaffeemühle · Kaffee