21.04.2021

Wo bin ich?

Klipp-Klapp, Klipp-Klipp, Klipp-Klapp…

Hi,

immer, wenn ich eine Mühle sehe, muss ich einfach dieses Lied singen und hier ist nicht nur eine, sondern es sind gleich vier Stück. Auf der anderen Flussseite steht eine Windmühle und direkt am Fluss sind noch zwei. Siehst du die großen Wasserräder? Die eine Mühle ist auf einem Boot. So eine Schiffsmühle haben wir nicht im Museum. Die habe ich mir daher vorhin genau angesehen. Zum Glück bin ich nicht seekrank geworden.

Die Windmühle spare ich mir, denn unsere Windmühle zieht gerade um und das ist tausendmal spannender. Hier auf dem Blog findest du Fotos und Filme dazu.

Aber jetzt bin ich ganz in der Nähe des Müllers. Doch ganz geheuer ist mir mein Versteck nicht. Ich komme mir vor wie Max und Moritz. Oben in den Trichter hat der Mahlmüller gerade einen Sack Getreide geschüttet, das wird nun durch die Mahlsteine im Inneren zu Mehl gemahlen. Mit der Hand prüft er, wie fein das Mehl ist.

Oh, oh, ich glaube, er hat mich gesehen. Nichts wie weg!

Bis nächste Woche

Mäcki vom Mäckingerbachtal

Wie in der letzten Woche zeigt dir der gelbe Kreis, wo ich mich bei den Kohlenbrennern und Pechscharrern versteckt hatte.

Suchspiel Mahlmüller
Lösung Suchspiel Kohlenbrenner und Pechscharrer

Kategorie: Mäckis Werkstatt

Schlagworte: Suchspiel · Müller · Mehl · Mühle · Windmühle · Jugend · Paul von Stetten · Mäcki